Menu

Alle 7 Jahre häutet sich die Schlange

„Schatz, mach Du mal weiter!“ Das waren die letzten Worte meines Mannes während einer großen PotLimit Cashgame-Partie in Baden an die ich mich erinnere. Danach wurde es dunkel.

Ich habe wenig Black-Outs in meinem Leben gehabt. Einer ereignete sich im zarten Alter von 15 während einer Schul-Skireise im Bus, als wir versucht hatten die 18-stündige Fahrt mittels Alkohol zu verkürzen.
Das Tageslicht erblickte ich in diesem Fall wieder, bereits fertig in Montur, auf der Piste.

Ob ich aus dem Poker Black-Out jemals aufgewacht bin ist bis heute ungeklärt.

Vor genau 7 Jahren, im Oktober 1999, begleitete ich meinen Mann zum ersten Mal zu einem internationalen Pokerturnier, spielte meine erste Pokerhand, saß in dem wunderschönen Turnierraum im Casino Austria und versuchte das erstemal dieses „All-you-can-eat-package“ ansatzweise zu bewältigen. Seitdem sind wir jedes Jahr zusammen zu dieser prächtigen Veranstaltung nach Baden gefahren um uns einen Arschvoll abzuholen. Wie aufmerksame Leser des 50outs-blogs wissen, haben wir es fertiggebracht 100% unserer Bankroll in das Land Österreich und seine pokerspielenden Bewohner zu investieren.

Im Turnier, damals ja „nur“ die Europameisterschaft im 7-Card-Stud, verurteilte man uns jedes Mal zur Höchststrafe. Maximum Zeit gespielt mit Maximum Bad Beats und Minimum Auszahlung. Im paralell laufenden Cashgame (welches sehr vielfältig und ausgezeichnet ist) kein einziges mal +. Man kann abschliessend heute sagen, dass Baden empirisch gesehen unser Horror-Turnier ist. „Mach die Augen zu – ich kann kein Blut sehen“ sagte Kai treffend als Jan nach 3 Tagen Schlafentzug (Wozu brauchen wir eigentlich für 160 EUR/ pro Nacht ein Hotelzimmer????) den Kopf aus seinem Chipstapel hob.

Also gute Stories haben wir genug aus Baden und wir haben auch jedes Mal trotz der Verluste einen Höllenspass gehabt.

Am Freitag früh um gnadenlose 6.30 Uhr fliegen wir wieder hin. Nach Baden. Da ich wohl doch abergläubisch bin (bringt das nun Unglück wenn die Katze von links oder von rechts kommt?) glaube ich fest daran, dass es nun mit dem 7. Jahr in Baden besser wird. Keine Bad Beats, kein Paar 7 gegen Asse. Ich überleg grad noch wie hoch die Zinsen in Östereich sind und ob ich eine Art Schmerzensgeldpauschale berechnen soll.

Mein Lieblings-MSN „Rene“ arbeitet gerade an einer Baden-Spezial-Strategie. Mal sehen obs wirkt.

Categories:   Blog

Comments

Secured By miniOrange