Menu

Team PokerStars

„We proudly present…..“

Man, das ist echt mal klasse. Auf der Pressekonferenz im Rio am 3. August wurde bekanntgegeben, dass ich nun volles Mitglied des Team PokerStars bin, also nicht „nur“ gesponsorter Spieler, sondern ich hab alle Privilegien bei Stars. Angefangen von einer persönlichen Managerin bis hin zur „Shop-till-you-drop“-Freigabe. Für uns Mädels besonders wichtig, denn ich passe weder in die Standard T-shirts, noch mag ich die Baseball-Käppies.

3-madels-250px
Jetzt hat PokerStars.com 3 Frauen am Start: Isabelle „No mercy“ Mercier, Vanessa „Lady Maverick“ Rousso und mich.

Während der WSOP kam die europäische Marketingleiterin (ja, das zum Thema Frauen im Poker…) auf mich zu und hat mich sozusagen befördert. Da ich auch noch eine sehr ansprechende Leistung während der Weltmeisterschaft gezeigt hatte, wurde beschlossen mich langfristig „zu sichern“.  Man muss sich vorstellen, dass sich während der WSOP natürlich alle möglichen Anbieter tummeln und nach Spielern mit Potenzial Ausschau halten. Ich war ja sowieso schon bei PokerStars unter Vertrag und habe das auch jedem Headhunter bei Anfragen brav gesagt. Aber man weiss ja nie….money does not stink…..und das dachte sich PokerStars dann wohl auch.

Auf jeden Fall bin ich nun in einer absolut grossartigen Gesellschaft: Ich kann Chris Moneymaker fragen wie zum Teufel man Pocket 8-ten gegen AA gewinnt und mit Joe Hachem (er nennt mich immer Darling weil er meinen Namen nicht aussprechen kann) Kaffee trinken. Wenn das mal nix is.

gruppenbild-team-500-pix

Ich bin bei allem Spass sehr stolz darauf. Als bisher einzige Deutsche hab ich überhaupt einen Sponsorenvertrag und das bei der größten Turnier-Onlineseite der Welt.
Ich wäre froh, wenn dies eine durchschlagende Leistung für Deutschland ist, denn Poker befindet sich hier zwar im Aufschwung aber englische oder amerikanische Verhältnisse haben wir lange noch nicht. Hoffentlich hab ich die Bahn mal freigeschwommen für das Pokerspiel in Deutschland und für andere deutsche Pokerspieler.
Bisher glaubte ja international noch niemand so recht, dass hier zu Lande überhaupt gut gepokert werden kann. Die erste Lektion darin haben wir dem Rest der Welt beim NationCup in Cardiff schon verpasst. Ich hoffe sehr, dass es bald im deutschen TV ausgestahlt wird.

Categories:   Blog

Comments

Secured By miniOrange